Berlinern wird Stadtgespräch

By 18. April 2017Allgemein

Pass ma uff: Wenn der Hauptstadt-Nachwuchs frei nach Berliner Schnauze schreiben würde, wären Tafeln und Lehrhefte voller Fehler. Da braucht es jemanden, der rechtzeitig den Rotstift ansetzt: qualifizierte LehrerInnen und ErzieherInnen, zum Beispiel. In einer deutschlandweiten Kampagne für den Berliner Senat werden Jobangebote nach Berliner Mundart gemacht – und mit einem Augenzwinkern korrekterweise noch ins Hochdeutsche übersetzt. Aber natürlich lässt sich der Berliner aber nicht einfach über den Mund fahren: Der vermeintliche Angriff wurde stadtweiter Aufreger, kontroverse Diskussionen inklusive.

©2016 PEPERONI | Impressum